November 2009

bitte beachten: der erste Puppenkurs findet am So 3. 1.und 10.1. statt. Alles wirr und wild gerade in unserer Windpockenquarantäne

Meret

Meret , meine letzte freie Puppe für dieses Jahr ist heute fertig geworden.Schwer habe ich mir die Zeit dafür erkämpfen müssen von meinen beiden Windpöckchen, die hartnäckig ihre Langeweile in den Tag hineinlungern.    Doch jetzt ist es ganz still in der Wohnung und diese Stille möcht ich noch ein wenig genießen. Euch wünsch ich auch einen ruhigen besinnlichen ersten Advent Abend.
Eure Laura

Dieses Wochenende ist es wieder soweit, die Kröte geht wieder auf Wassersuche und mich ziehts auf die Bühne (auch wenn sie nur so miniklein ist) wie die Kröte zum Wasser, denn ich verknote mich langsam aber sicher im Gewirr letzter Puppenschöpfungen für das Jahr 2009.    
Also : Sa 28.11 und So 29.11 um jeweils 16 Uhr zur  Mutigen Kröte  kommen.

Theater am Schlachthof
Hausburgstr. 22
10249 Berlin
Tel.:030-42085701
Mobil: 0162-6847260
mail@eckhard-greiner.de

Haltestellen:

  • Straßmannstraße: M10
  • Landsberger Allee: S41, S42, S8, S85, M3, M8
  • Landsberger Allee/Petersburger Str: M3, M8

ich hoffe einige von Euch zu sehen nach der Vorstellung , trotz Schweinegrippe und Normalgrippe und Windpocken! (Sie sind heute morgen bei uns hereingewindet).

Nach viel hin und her habe ich mich jetzt entschlossen den ersten Puppenkurs doch den ersten sein zu lassen und ihn ganz an den Anfang des Jahres zu setzen, denn sonst findet sich kaum noch ein freies Plätzchen, die Termine für 2010 beginnen sich bereits zu stapeln.
Der Fliederhofpuppenkurs findet am So 4.1. und So 11.1. jeweils von 10-17 Uhr statt, der gesamte Kurserlös geht als Spende an den Waldorfkindergarten Fliederhof, Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen.

In den nächsten Tagen werde ich Euch Meret zeigen ,ein knuddeliges Puppenbaby,sie wird meine letzte "freie " Puppe für dieses Jahr sein, es gibt noch ein paar Bestellungen und Geschenke und dann ist Weihnachtspause.
Einen guten Abend wünsche ich Euch
Laura


Alma

Alma, Alma, Alma

Markteln

Ich möchte alle Besucher, Freunde,Verwandte,Interessenten und auch sonst alle herzlichst einladen uns am 13.12. an unserem Stand auf dem Weihnachtsmarkt am Kollwitzplatz zu besuchen.
dies ist eine Puppe von Maria www.mariengold.net
und dies ist eine Puppe von Maarit (leider ist das Foto ein weiteres Opfer meines Breitzugspukes geworden, also denkt Euch bitte alles ein wenig gestreckt, dann habt Ihr das richtige Bild)www.kreuzingerfiguren.de. Maarit macht auch meine Holzköpfchen.

Wir drei werden einen Stand auf dem Markt haben, ein wenig zittern vielleicht, aber wohl eher nicht, denn es wird ja immer mehr Frühling als Winter, ein wenig plaudern und eine große Freude am Markteln haben und uns freuen über alle Besucher.
An dieser Stelle möchte ich auch mal einen ordentlichen Dank an diese beiden ,meine Puppenfreundinnen los werden, es ist doch sehr viel wert nicht ganz alleine dazustehen mit der Puppenmacherei, allzuoft trifft man ja keine Berufsgenossinnen in diesem Berufszweig, und bei all der Nadelei und Krummrückerei und dann der Schlaflosigkeit weil allzuviel Ideen im Kopfe herumschwirren, bin ich einer gewissen Verschrobenheit manchmal doch gefährlich nahe und da ist es dann gut zwei solche Freundinnen zu haben, die auch in ihren Kämmerlein krummrückeln und von Ideen geplagt werden die soviel schneller sind als die Finger.
wünsche einen guten Novemberabend
Laura

Puppenkurstermin

Der erste Puppenkurstermin steht fest.In diesem Kurs werden wir eine ca 50cm große Gliederpuppe nach einem von mir entwickelten Schnitt nähen.
Im Februar ist es soweit so 21.2.und so22.2. von 10-17Uhr im Nähraum in der Senefelderstr.9 in Berlin Prenzlauerberg. Es ist Platz für 10 Teilnehmerinnen, also bitte nicht zu lange zögern,sonst gibts keinen Platz mehr.
Eigentlich sollte ja der erste Puppenkurs im Waldorfkindergarten Fliederhof stattfinden und die Kursgebühr dem Kindergarten zugute kommen, doch momentan sieht es ganz so aus als würde der zweite Kurs der erste werden und der erste dann der zweite.- ich muß noch ein wenig Termine herumjonglieren, dann gebe ich bekannt wie es sich verhält mit der Reihenfolge, auf jedenfall wird es ihn geben den Kindergartenpuppenkurs.Und vielleicht sogar schon im Januar.
ich habe ein wenig gebastelt für den Kindergarten und mich dabei in Kleinstpapierschneiderei verloren. Ein gutes Material das Papier, eine frische Abwechslung nach all dem Stoff -und Wollgewerkel.
Dieses Laternchen und viel andres selbstgewerkeltes gibts auf unserem Kindergartenbasar zu kaufen auch einen Stand mit meinen Puppen werde ich dort aufstellen am 12.12.  in der Zionskirchstr.49  im Waldorfkindergarten Fliederhof.

ich wünsche einen stillleuchtenden dunklen Novemberabend
Laura

ich versinke momentan ein wenig in Puppengliedmaßen,Wollknollverstrickungen und neuen Schauspielgeschichten,außerdem ist die leibhaftige Stine aufgetaucht,oh große Freude ,die mir jetzt einen schönen Puppenkurse Aushang entwirft- aus all dem wollte ich nun doch einmal kurz meine Hand erheben und Euch einen kurzen Gruß zuwinken. Diese kreative Wollpuppenschauspielkrötengliedmaßennachtigallursuppe hat eine neue Puppe ausgespuckt, den Rotschopf Inga, vielleicht besucht Ihr sie auf dem Markt, genauere Daten in Kürze oder schon mal bei meiner Freundin Maria unter http://www.mariengold.net/ nachschauen, auch gibts dort wieder ganz wunderschöne neue Puppen.

jetzt werd ich mich wieder in mein kreatives Ursuppenchaos zurückbegeben
Sonne dort draußen!
Laura

hier ein Foto von der Stine

Märtha ist ganze 50cm groß und grüßt den November

Nach einer anstrengenden doch auch sehr schönen, krötenreichen Woche möchte ich mich zurückmelden und euch Stine vorstellen. Stine ist eine meiner ältesten ,besten Freundinnen, mitlerweile lebt sie im Allgäu oder auf Sardinien, wo der November bestimmt ein wenig ansehnlicher ist als hier in der Stadt. Daher sehen wir uns selten, doch wie ich so meine letzte Puppe nähe, kommt mir meine geliebte Stine in den Sinn, denn die Beine und Arme der Puppe sind genauso lang wie die von Stine damals, als wir acht und neun und zehn waren und unser Pony herauswachsen ließen. Was sahen wir komisch aus, rechts und links die bunten Spängchen ( es waren die 80er Jahre) und ein Mittelscheitel, was waren wir froh ,wenn dann nach Monaten endlich der Pony weg war und wir auch die Spängchen nicht mehr brauchten. Und unsere Papiermännchenschlachten, wir zeichneten Prinzessinnen mit gesamtem Hofstaat aus Papier, die wurden ausgeschnitten und dann wurden Landschaften aufgebaut, die zogen sich über unser ganzes Kinderzimmer— und Kutschen und Pferde und Bäume alles aus Papier, ich glaube meine Mutter hat sie sogar noch irgendwo aufgehoben die Papierreiche von damals.
Zurück ins Jetzt, also wegen der langen Arme und Beine meiner Freundin heißt die neue Puppe Stine. Stine muß nur noch ihr Schultertuch und die Schuhe fertigstricken, dann ist sie über Dawanda oder direkt bei mir für 130Euro zu erwerben.

schade!!!!!!! es gehen mir wieder unerklärliche Dinge vor sich, so daß ich euch kein Foto von der Stinepuppe zeigen kann.

Vor einiger Zeit ist der Wunsch in mir herangereift Puppenkurse zu geben, meine Schnitte und meine Technik sind bereit zur Weitergabe. Anfang nächsten Jahres werde ich meinen ersten Kurs geben, der Erlös dieses Kurses geht an den Waldorfkindergarten Fliederhof. Wer Interesse an einem Kurs hat kann mir eine Mail schreiben und sobald ich feste Termine habe melde ich mich. In diesem Kurs werden wir eine ca 47cm große Gliederpuppe nähen ,nach von mir selbst entwickeltem Schnitt.

Wer die Kröte noch nicht sehen konnte , wir spielen noch, ich gebe die Termine zu gegebener Zeit bekannt.

Möcht ein Mensch nicht warten für den Puppenkurs im nächsten Jahr , dem kann ich nur wärmstens die Puppenkurse meiner Freundin Maria von Mariengold empfehlen, bei den Links findet ihr ihre Kontaktdaten.

So jetzt aber muß ich herausfinden was für ein Fotospuk hier vorsich geht