Oktober 2011

 

waren auf dem Markt, fast ein wenig zuviele.Gab es doch so viel zu bereden und immer kam noch ein Mensch und ein weiterer und kein Gespräch konnte so recht zuende geführt werden.

Erst meine schweigenden Nähmaschinen, und dann die vielen Menschen.

Aber gut war es.

Gut war auch, dass ich meinen Kleidern und Puppen Preise gab die angemessen sind.

Es ist immer wieder ein Ringen mit den Preisen,wohl jeder Puppenmacherin bestens bekannt. Wir wissen was unsere Arbeit wert ist, trauen uns dann aber doch meist nicht auch diesen Preis zu verlangen, ist doch immer alles billig und billiger was es zu kaufen gibt.

Da lies sich die ein oder andere Szene beobachten an meinem Stand gestern.Das schöne war, hob ich an meine Preise zu verteidigen, schon viel das Wort einer Unbekannten dazwischen: “das ist es aber auch wert! ”

Es ist wichtig,das wir ,die wir mit Handarbeit unser Geld verdienen auch angemessene Preise verlangen, sonst kommt eines Tages die große Frustration, und wir heben die Hände vor den Billig-puppen,Billig-hosen,Billig-t-shirts und Billig-leben, ergeben uns und ein weiterer Billig-sieg ist gewonnen.

Billig an sich ist ja nicht schlimm, aber wir vergessen die Schicksale dahinter, und wenn wir es uns leisten können dann sollten wir uns nicht von Billig betöhren lassen ( geschiet mir auch immer wieder).

Billig führt uns dann zu Viel und Viel ist so schlimm wie Billig. Bei jedem Großreinemachen im Kinderzimmer spätestens liegt es wieder vor mir, in seiner vollen Pracht ,das Viel und ich muß realisieren ich habe wieder mitgespielt beim großen Billig-Viel-Spiel.

Her mit dem Mülleimer und hinein,hinein…

Zurück zum Markt.

Ich war ganz freudig überrascht wie viele Puppenmacherinnen es doch gibt. Viele kamen zu meinem Stand und freuten sich meine Puppen mal in echt sehen zu können.

Und all die Mädchen, ein kleines nahm ganz liebevoll jede einzelne Puppe in den Arm,wiegte sie sanft und gab ihr einen Kuß, dabei sorgsam darauf achtend die Puppe nicht zu beschmutzen.

Ein großes Mädchen,was schon eine Puppe von mir hat,stand lange bei mir am Stand und wir fachsimpelten ein wenig über das Puppenleben, und wie sehr diese Wesen aus Stoff und Wolle sich doch in unsere Herzen graben.

Einen Schlafsack hat sie ihrer Puppe schon genäht, das Gesicht ist schon ganz dunkel vom Kuscheln und sie muß unbedingt mal zu mir kommen,braucht neue Haare.Es ist so schön diese Kinder zu erleben und die Freude und Ernsthaftigkeit, die sie für ihre Puppen leben.

Meine Marktnachbarin will ich Euch unbedingt noch ans Herz legen,sie macht warme ,schöne Kleider aus Wollwalk für kalte Zeiten und die Reste werden zu schönen Kleinigkeiten die die Seele wärmen, verarbeitet.

hier einige Bilder von ihrem Stand:

Unter  http://de.dawanda.com/shop/jumoberlin  könnt ihr Julias Walkwärme kaufen.

Einen guten Start in die Woche wünsche ich Euchgut waren die frischen Brote-sehr gut!

Einen herzlichen Dank an Schulemachen

Laura

 

Markt

Alles für den Herbstmarkt der Waldorfschule www.schulemachen.com .

Ich würde mich sehr freuen dort ein paar reale Gesichter zu begrüßen, nach all der Arbeit in meinem stillen Kämmerlein mit Schere ,Nadel, und Bügeleisen. Und dann die virtuellen Gespräche über Ozeane hinweg, da sehne ich mich nach ein paar handfesten echten Menschen.

Diesen Samstag 22.10. Gürtelstraße 16 von 14-18Uhr

seid herzlich gegrüßt

Laura

umsponnen von kleinen Fädchen, Wollfusseln und Stecknadeln

mir ist ganz rosa vor den Augen! Ein wenig schwindelig und schwielig meine Fingerkuppen.

Miyakos Puppe wurde noch ein wenig prinzessieiert. Bei all dem Rosa ist mir jetzt nach stundenlangem Zeitung lesen,schwarz,weiß – Wirtschaft und Politik! Doch dazu wird erst am Sonntag Zeit sein, bis dahin sehen mich nur meine Nähmaschinen und Sticknadeln.

Doch die Mühe hat sich gelohnt ist doch bei all der Stickerei eine neue Mundform entstanden. Drei einfache Pünktchen.

Molly ist fertig geworden,Ihr könnt sie diesen Samstag in den Arm nehmen, beim Herbstbasar von Schulemachen 14-18Uhr Gürtelstraße 16

Herzliche Grüße vom Arbeitstisch Laura

Miyakos Puppe

 

Heute habe ich einige Stunden mit Knopflochschlaufen sticken zugebracht!!!

Strahlender Sonnenschein und ich sticke Knopfschlaufen, ich bin ganz besessen von diesen Knopflochschlaufen,der Herbst beginnt, und mit ihm die Puppenhochsaison !

Einen Herzlichen Gruß an alle Puppenmacherinnen,

gebt auf Eure Rücken acht und ich werde mich bei den Knopflochschlaufen zurücknehmen.

Für Miyako, noch ist sie nicht ganz fertig die Puppe,die langen Haare fehlen noch und die Kleider.

Auch meine Seite hat jetzt ihr neues Gesicht,alles geht etwas schneller,etwas anders und Komentare können hinterlassen werden.

Auf jeden fall ist es jetzt besser so,sagt der Walter,und er muß es wissen,hat er sich doch immer mit meinen spukenden Fotos rumschlagen müssen.

Heute nicht viele Worte,denn das Wetter ist schön und die Nähmaschinen warten,nächsten Samstag habe ich seid langer Zeit mal wieder einen Markttag,da müssen noch viele Kleider genäht werden und eine neue Puppe soll es auch noch geben.Der Markt findet bei www.schulemachen.com statt.

Bitte habt noch etwas Nachsicht bei der Leere in der Kategorie Puppen und Werkeleien- es muß genäht werden.

Ein schönes Wochenende Euch allen

Laura

 

Endlich

etsy!
Es ist mir gelungen einen etsyshop zu eröffnen, wie mir das gelungen ist weiß ich nicht, aber das es mir gelungen ist ist gut. Schaut doch mal vorbei http://www.etsy.com/shop/1000Rehe?ref=pr_shop.
Auch wird meine Seite in den nächsten Tagen ein wenig ihr Aussehen ändern.
Einen guten Oktober Euch
herzlich Laura

Seid einiger Zeit zieht es mich nach Dresden zur Madonnenausstellung, doch wußte ich nicht so recht wann und wie und dann kam ein ganz spezieller Puppenwunsch aus Dresden, der sich zu einem Puppenkurs entwickelt hat, und nun gibt es bald, Madonnen und Puppen in Dresden, ich freue mich schon sehr.
Der Puppenkurs in Dresden wird voraussichtlich am 4.und 5. November stattfinden und es sind noch drei Plätze frei. Schreibt mir einfach eine mail, wenn ihr mitmachen wollt.
Zur Zeit bin ich fleißig am Puppenkleidung schneidern für die anstehenden Märkte

und zwei neue Puppenbabys sind entstanden sie kosten jeweils 135€.

Ich wünsche Euch einen wunderschönen Sonnenherbst
herzlich
Laura

Körper

die auf Köpfe warten.
Ein sonniges Wochenende Euch allen

NEU !

Puppenkurstermine für 2017

7. und 8. Oktober 2017

wir nähen ein Puppenkind  ( 40cm)wie dieses

Kosten: 180€ Material inklusive.

 

11.November 2017

wir nähen ein Puppenkind  ( 30cm) wie dieses

 

Kosten: 100€ Material inklusive.

 

 

Landpartie für Puppennähverliebte 31.Mai – 4.Juni 2017

Details hier

 

Filzkopfkurse in Berlin

Ihr habt Lust, etwas Neues in der klassischen Stoffpuppenmacherei auszuprobieren und möchtet lernen, individuelle Puppenköpfe nach euren ganz eigenen Vorstellungen anzufertigen?

Zusammen mit Maria von Mariengold biete ich ab dem Sommer 2015 einen Kurs zur Herstellung von Puppenköpfen an, die mit Hilfe der Filztechnik sehr detailliert ausgeformt werden und daher mehr oder weniger ausgeprägte Merkmale wie Hals, Wangen, Kinn, Augenhöhlen, Nase und Mund haben – ganz wie ihr wollt. Am Ende des Tages haltet ihr ein fertiges Köpfchen mit aufgesticktem Gesicht in den Händen, das ihr später zu Hause mit einer ausführlichen Anleitung und einem exklusiven Schnitt zu einer kompletten Puppe vervollständigen und diese natürlich auch schön einkleiden könnt.

4.März

23. September 

Anmeldung an hello@mariengold.net.

Details
Die Kurse finden immer samstags von 10 bis 19 Uhr im im Theater am Schlachthof statt, einer kleinen Off-Bühne in der Hausburgstraße 22 im Berliner Stadtteil Friedrichshain.

Die Teilnahmegebühr beträgt 120 Euro. In dem Preis inbegriffen sind der Kurs, das Material, die Mitbenutzung aller benötigten Arbeitsutensilien, eine eigene Filznadel sowie eine farbig gedruckte Anleitungsbroschüre, in der genau beschrieben ist, wie ihr den im Kurs hergestellten Kopf zu einer kompletten Puppe mit schöner Kleidung weiterverarbeiten könnt. Die Zahlung ist vorab per Banküberweisung oder im Kurs in bar möglich. Eine Rechnung oder Teilnahmebestätigung stelle ich gern auf Wunsch aus.

Der Kurs ist sowohl für Anfängerinnen als auch für erfahrene und professionelle Puppenmacherinnen geeignet. Es sind keine Vorkenntnis in der Puppenherstellung oder im Filzen nötig.

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 10 Personen, die von uns beiden Puppengestalterinnen mit langjähriger Expertise bei der Herstellung ihrer Filzköpfe begleitet werden.

Wir freuen uns auf euch und die Filzköpfe!

 

 

Weitere Kursangebote

 

Zwei Puppenkurse in Berlin sind in Planung, Termine werden bekannt gegeben, sobald die Zeit gefunden! Geduld nur Geduld…

 

Einzelkurs
individuelle Ortwahl
Kursgebühr 250€+ Materialkosten
In einem Einzelkurs besteht die Möglichkeit ganz auf individuelle Fähigkeiten und Termine einzugehen und in ca 7Stunden eine 1000Rehe Puppe unter meiner Anleitung zu nähen.

 

Individuelle Kurse
gerne biete ich Kurse für Kindergärten , Schulen, Freundinnen an.Auch in anderen Städten. Bei Interesse schreiben sie mir einfach eine email.

 

Preise für Kurse

Gruppenkurs 4-6 Teilnehmerinnen ,ein Tag 120€pro Person +Materialkosten, zwei Tage 180€ pro Person+Materialkosten

Gruppenkurse  bis 3 Teilnehmerinnen 200€ pro Person+Materialkosten

 

Es liegt in der Natur der Waldorfpuppe, dass sie am liebsten selbstgemacht wird, daher möchte ich meine eigenen Kenntnisse bezüglich des Puppenwerkelns  weitergeben.

Die Schnitte der Puppen , die wir in meinen Kursen fertigen habe ich über lange Zeit, und schlaflose Nächte ,und nervenschwache Tage selbstentwickelt, und immer entwickel ich sie weiter, die perfekte Armanbringung hat mich Tage lang das Weltgeschehen komplett vergessen lassen, die richtigen Proportionen, ein Po,schlicht, aber doch ein Po, so daß die Hosen nicht ständig rutschen und die Puppe frei sitzen kann, Füße die Schuhe und Socken lieben und sie nicht ständig verlieren- all die verrückte Zeit bitte ich zu achten und meine Schnitte nicht für gewerbliche Zwecke zu gebrauchen.

Gerne könnt ihr so viele Verschenkpuppen nach meinen Schnitten nähen wie Eure Zeit hergibt, oder ihr tüfftelt selbst herum und entwerft Schnitte , ich finde es immer ganz wunderbar ,wenn der Mensch sich hinsetzt und selbst eine Lösung findet.
Bei meinen Puppen bin ich stets bemüht die schlichteste Form mit der größten Lebendigkeit zu finden, dies ist ein Weg der hoffentlich nie endet und daher werden sich wohl auch meine Kurse wandeln, so wie es meine Puppen stets tun.

Jede Kursteilnehmerin erhält am Ende des Kurses eine von mir verfasste Anleitung zum Puppennähen. Die Anleitung umfaßt 60Seiten und ist durch ihre vielen Bilder leicht zu verstehen,Sie wird als pdf versendet. Sechs Puppenschnitte unterschiedlicher Größe und vorhandene Kleiderschnitte gebe ich ebenfalls weiter.

Unbedingt mitzubringen sind:
GEDULD und eine Häkelnadel der Nadelstärke 4

Mitzubringen wenn vorhanden:

Nähkenntnisse im Nähen von Hand
Nähkenntnisse im Maschinenähen
Häkelkenntnisse

Schneiderscherschere

Maßband

Puppennadeln
Stecknadeln

Ich freue mich auf alle die sich auf das Abendteuer Puppe einlassen, und es geht hier nicht immer zart und Mädchenhaft zu,hier wird gezerrt und gepreßt und gestopft und nicht selten auch mal geflucht, wenn die Puppennadel statt des Puppenkopfes die Daumenkuppe trifft- seid herzlich willkommen.

Für alle, die lieber alleine zuhause tüfteln gibt es jetzt die Anleitung und Schnitte für 1000Rehe Puppen bei mir als pdf für 35€ zu kaufen. Mehr zur Puppenanleitung siehe bitte unter “Puppen”.

Es gibt die Möglichkeit  auch eine fertig gehäkelte Flauschperücke vor Beginn des Kurses zu kaufen. Die Perücke für eine Puppe von 35-40cm kostet 20€ extra zu den angegebenen Materialkosten.