Lilo

zu Lilo hat mich ein Abend in der Vorweihnachtszeit inspiriert. Bei Wein und Ton in Doris Werkstatt,verschwunden aus der Zeit, die Hände voller Ton und um mich herum all diese wunderbaren Blumenkinder.

Puppen aus Ton in den sonderschönsten Gewändern,schon träumend von den Gärten in denen sie einst ihr Zuhause finden.

Wer sie einmal gesehne hat, der vergißt sie nicht mehr, die zauberhaften Erdwesen. Und aus der Erinnerung an die Gesellschaft dieser meist singenden Frauen ist Lilo entstanden

Lilo wollte ich als “freie” Puppe ankündigen nun hat sie aber schon eine Fahrkarte nach Australien. Doch ist noch eine weitere “freie” Puppe für diesen Monat geplant, doch meine Pläne haben  ihre eigenen Pläne…

Ein gutes Wochenende Euch allen

Laura

Keine Kommentare

Kommentare dieses Artikels

Antworten