Mai 2012

Die Sommerferien bedeuten für mich immer Lesezeit,am besten kein Buch unter 1000Seiten,tagelang in andere Welten reisen wenn um mich herum die Hitze wütet.Und mit der Lesezeit beginnt auch die Lesezeichenzeit, die Lesezeitchen.

Mit den Lesezeichen ist es bei mir wie mit der Butter, ziemlich wirr und wüßt.Da wird alles mögliche von mir zwischen die Buchdeckel geklemmt: Taschentücher,Taschentücherverpackungen,Einkaufszettel,Postkarten,Kindersocken,Grashalme und Eselsohren! Ja Eselsohren,hier wird manch ein Bücher liebender Mensch jetzt laut die Luft zwischen den Zähnen einziehen, um die Qual noch zu vergrößern,ich knicke sogar die Seiten zur Hälfte,da die Eselsohren nichthalten. Und doch liebe ich Bücher,sehr sogar,aber eben ein wenig zu körperlich – wer mir jeh ein Buch geliehen hat wird es wissen!

Da ich mir nun eine Butterdose angeschafft habe dachte ich mir es sei auch an der Zeit für Lesezeichen.

Maria hatte mich ja in dotti angel eingeführt,worauf hin mich wieder meine erholsamen kreativen Spinnereien auch jenseits der Puppen heimsuchen.Diesmal ist mir ein Lesezeichen erschienen,ganz einfach zum nachbasteln. Jedesmal wenn ich ein Buch verschenke möchte ich gerne noch etwas persöhnliches hinzufügen,aber etwas nützliches, jetzt ist es geboren,das persöhnliche Lesezeichen.

Dafür braucht ihr:

den kreativen Vorauswahlhaufen

auf diesen Haufen gehören,Fotos,Eintrittskarten,kleine Kinderzeichnungen,geschriebenes,schönes Papier,Spitze,Bänder,Fäden,Stoffe,Filz,Blätter,getrocknete Blumen…

doch solltest Du alles farblich ein wenig auf einander abstimmen, um den Haufen nicht ganz so groß werden zu lassen,bei meinem Haufen siehst Du ich hatte schon eine ungefähre Vorstellung von meinem Lesezeichen, ein Foto meiner Kinder,blau,rot und Knöpfe.

Weitere Inspirationsquellen,all meine alten Garnschätze von Kerstin

und meine Knopfschatzkiste

nun heißt es eine Entscheidung treffen und die Entscheidung zusammenstellen, hier ist meine Entscheidung

ein Foto meiner Jungs als sie noch klein waren und staunten ,mit zwei von mir genähten Mützen, die Schnitte dafür könnt ihr in meinem Dawandashop finden,ein Hirsch,der schon ewig in meiner Knopfschachtel ist und nie wußte wo er hingehört,ein Stück meines Lieblingsstoffes,uralt mit spielenden Buben,ein Stück altes Leinen meiner Mutter,Spitzenborten mit Rostflecken die mich an Brandspuren und somit an meinen Feuerliebenden Sohn Luka erinnern,der schon mit einem Jahr eine Kerze mit einem Streichholz anzünden konnte,ein Pergamentzettel mit einer geheimen Botschaft…. ihr seht lauter kleine Dinge mit viel Geschichten und Leben dahinter.

jetzt nur noch unter die Nähmaschine damit,oder auch zu Nadel und Fade gegriffen und fertig ist das Lesezeichen

hier in einem meiner Lieblingsbücher,meine Mutter hat es mir geschenkt,Heine Buch der Lieder in Leder gebunden mit Goldschnitt, dahinter eine Shakespeare Ausgabe in Englisch von meinem Opa väterlicherseits der starb bevor ich geboren wurde und auch ein großer Buchliebhaber war und Onkel Tomms Hütte in einer Ausgabe von 1910 – ich habe es geliebt als Kind und wärend einer Magendarmgrippe gelesen- es ist nicht ganz unbeschadet davon gekommen…

Diese Lesezeichen lassen sich schnell und einfach herstellen und haben doch Ihre eigene Geschichte,ihr könnt sie auch zusammen mit Euren Kindern basteln.

Ich bin gespannt was Euch für Lesezeichen einfallen – es können ja auch ganz edle aus Seide sein, oder dicht beschriebene mit Liebesworten oder Einkaufszetteln, oder,oder,oder

Jetzt muß ich aber los Lysistarte ruft, und Fridas Puppe hat auch noch keine Kleider und Haare -

Laura

Ein sonniges Pfingstwochenende wünsche ich Euch

mit dieser leuchtenden Pfingstrose,natürlich ist sie keine Pfingstrose im botanischen Sinn,aber immerhin eine zu Pfingsten blühende Rose

jedes Jahr bin ich aufs neue erstaunt, wie eine solche Schönheit in unserem grauen Hinterhof gedeihen kann.

Sie wurde vor einigen Jahren im Hinterhof mehr ausgesetzt als gepflanzt,jetzt schneide ich sie immer ein bisschen,manchmal gieße ich sie,doch vor allem bewundere ich sie.

Nach dem langen Wochenende möchte ich eine kleine Idee mit Euch Teilen,haltet schon mal Schere und Stoffreste,Knöpfe

bereit

Laura

Nachschub

Auf meiner verzweifelten Suche nach dünnem grasgrünem Jersey ( ich bin noch immer nicht fündig geworden!) ist mir dieser Stoff wieder in die Hände gefallen,er heißt June und es wird immer wieder nach ihm gefragt, daß ich ihn noch mal finden würde habe ich nicht geglaubt, ein richtiges Blütenfeuerwerk

mit grasgrün suchenden Grüßen

Laura

Ich saß gestern die ganze Zeit mit dem Maßband um den Hals am Computer und doch…

…die Taschen haben natürlich auch Maße 37cmx 37cm,die Tragriemen 70cm, jetzt könnt ihr sie auch in meinem Dawandashop kaufen

Noch ein Tornowfotofliedergruß,denn in der Uckermark blüht er noch der Flieder, und schnell wieder an den Nähtisch

Laura

Ein Wochenende in Tornow,

hat mir nicht nur wunderbare Naturerlebnisse, sondern auch eine ausgewachsene Erkältung beschert,so das diese Woche heute ein wenig später startet.Der Dienstag ist mein Montag.Mit meiner Kamera bin ich auf Jagd gegangen und habe eine reiche Ausbeute an Grün gemacht,doch auch einige Puppen habe ich in Tornow gefunden.

eine 1000Rehe Puppe frisch frisiert

eine Puppe ganz hoch oben, eine andere erschöpft vom Blumen pflücken

und zwei einzigartige Blumenkinder von Doris, versteckt im hohen Gras

auch von Doris dieser vor Köstlichkeit strotzende Rabarberkuchen

jetzt muß ich mich aber ein wenig zurückhalten mit all meinen Tornoweindrücken. Der Kopf ist mir noch ein wenig fiebrig verrückt…

Um Taschen sollte es ja heute gehen, um Taschen aus Leder.Seid Jahren bin ich auf der Suche nach der perfekt schlichten Ledertasche, nun hat mir mein Schwager diesen Wunsch erfüllt, noch dazu sind sie von ihm selbst genäht und ohne Gifte gegärbt. Hier sind drei Exemplare -leider sind mir die Fotos nicht wirklich gelungen ihr wisst schon,der Fieberverrückung wegen…

Wasserbüffelleder Mineralgerbung 90€ direkt bei mir erhältlich


Ziegenleder pflanzlich gegärbt 90€ auch direkt bei mir erhältlich


Rindleder pflanzlich gegerbt 90€ auch bei mir erhältlich


diese Tasche ist bereits durch mich in Gebrauch genommen worden, kann aber bei meinem Schwager über Tradere

bestellt werden. Viele wunderbare langlebige Gürtel und diverse andere Dinge aus Leder gibt es dort.

Nun hat das Fieber die Oberhand ergriffen ein schneller Gruß zur Nacht

natürlich aus Tornow

Laura

Verabschiedet habe ich mich dieses Wochenende von 36 Jahren Laura ( kurz vor 37 mußte ich mich dann noch ärgern, weil ich schon seid einem halben Jahr sage ich werde 37, anstatt zu sagen ich bin 36!)

Der Neubeginn 37.Geburtstag wurde mit einem vielstimmigen Vogelchor und Brenesselfrühstück begangen.

verabschiedet wurde die Tentstation gebührendmit geistigen Getränken und elektronischen Chören.

Viele Jahre war sie für Freunde und Kinder ein Stück wilde Natur mitten in Berlin, für andere war sie ein Zeltplatz für wieder andere Arbeit… auch hier wachsen Brennesseln, noch für wenige Stunden bis der Abrissbagger kommt.

Neubeginn für Molly

sie bekommt eine Schwester

sie trägt noch Windeln

Die Puppenoma wünschte sich Kleider in Flieder und Grün oder Orange und Gelb, letzteres habe ich gewählt,da es etwas ganz neues für mich war. Viele Stoffläden mußte ich abklappern um Orange farbenen Nicki zu finden,jetzt bin ich ganz bgeistert von diesem speziellen Orange.

Einen herzlichen Dank für all die Wünsche,Anrufe,Geschenke und Gedanken zum Geburtstag…seid herzlich umarmt ganz brennesselseelig.

Maria hat mir mit ihrem Geschenk eine ganz neue Welt geöffnet und schon bin ich ein wenig süchtig und peachy im www verschwunden… wenn ihr es wagen wollt … dotti angel….

Maria schickte mir dieses Buch: ein Blog, eine Sammelkiste, eine Stoffschatztruhe auf Papier, von dem ich erst gar nicht so recht wußte was es ist. Gestern nahm ich es mit in die Badewanne,als ich wieder ausstieg war ich ganz blau gefrohren irgendwie verschwand die Zeit über meiner Lektüre.

Schon wieder ein Wochenende! Immer kürzer werden die Wochen im Mai und die Wochenenden dehnen sich aus blähen sich auf,strecken sich über Tage…

Eßt Brennesseln,trinkt sie als Tee (blutreinigend),Gemüse,Salat aus Brennesseln, Brennesseln,Brennesseln…

als Kinder sind wir barfuß und nacktbeinig durch die Nesseln gerannt…eine Mutprobe und gleich danach in den Bach gesprungen, Forellen kitzeln.

Nach dem Wochenende geht es weiter mit wunderschönen T aus L !?

Eure Laura

P.S. für alle die es schlicht und einfach lieben, die T aus L sind ganz wunderschlichtlich….

Der Wonnemonat Mai mit seinen zahreichen Geburtstagen hat mich in an den Backofen gelockt, dieses Wochenende ist für den Geburtstag meines Sohnes und den eigenen reserviert darum kaum zeit für Puppen und Text,aber einen herzlichen Blumengruß möchte ich Euch doch ins Wochenende mitgeben

Allen Maikindern meine besten Wünsche zum Geburtstag

vor dem großen Ansturm

I like the flowers…

(dieses Lied begleitet mich seid einigen Wochen,mein Großer hat es aus der Schule mitgebracht – darum vielleicht die vielen Blumenfotos in letzter Zeit)

Ein wunderschönes Wochenende Euch

Laura

Ein wunderbares Gewächs in der Vase – nicht aber im Gemüsebeet

hier ist das Frühlingskind für Rachelle

einen hahnenfußgelbsonnigen Tag Euch

Laura

mit Bayrischen Brezen, bestimmt die besten auf der ganzen Welt,

Espresso,

weisem Tee,

und unendlichen Stunden des Wartens in denen eine Puppenstrickjacke nach der anderen entstanden ist.

Für eine Szene hatte ich einen ganz wunderbaren Warteplatz, der zu mir sprach

mich regelrecht anschrie

…mir Botschaften brachte die ich nicht verstand….?

so kam es das ich über all die Botschaften in meiner Warteecke den eigentlichen Sinn meines momentanen Daseins an eben diesem Ort vergass,und mein “Bitte” überhörte…

BITTE !!!

schnell zum stummen Einsatz

und zurück zu meinem Warteeck.

Ein Familienwochenende der etwas anderen art.Die Kinder waren unglaublich geduldig, die Technik schlug sie in Bann

Das Team hätte nicht freundlicher sein können.Wir waren auf der Kaiserburg und haben über Nürnberg hinweg und hinein gesehen .

und dann habe ich mich nur noch nach meiner Handarbeit, nach meinen Puppen gesehnt …

nach dem Frühling

Flieder

…und heute morgen galt meine Sehnsucht dann doch schon wieder einem starken Espresso und ein wenig warten und drehen im Regen…

die gute Sehnsucht !

heute ist ein Frühlingsmädchen fertig geworden…ein kleiner Vorblick für die Sehnsucht…

gute Nacht!

Laura

Herzlich willkommen im 1000Rehe Mai. Meine Puppen gewöhnen sich langsam daran auch mit Nachnahmen versehen zu werden – hier ist Mary-Lou Mai

Mary-Lou Mai ist eine freie Puppe, für den restlichen Mai werden wohl nur noch bestellte folgen – scheint mir dieser Wonnemonat jetzt schon vollgestopft bis oben hin mit all seinen Feiertagen, Terminen, Puppen und Proben.

Mary-Lou Mai kostet 150€

trägt ein Kleid mit Puppen spielenden Mädchen,geringelte Leggins,gehäkelte Schuhe,und eine wollene Jacke für die kommenden Eisheiligen.

ein erster Blick in den Spiegel

Zu Beginn des Jahres schrieb ich von meinen Rauhnächtefotos, an jedem dieser 12 Tage zwischen den Jahren bin ich losgezogen um ein oder mehrere Fotos, für diesen Tag und den im kommenden Jahr dazugehörigen Monat , zu knipsen.

Jetzt freue ich mich immer auf einen neuen Monat, ist es doch für mich wie das Öffnen eines Advendtskalendertürchens, das passende Foto für den aktuellen Monat heraus zu suchen.

Hier ist das Mai Foto- auch wenn es so gar nicht nach Mai aussieht, die rauhen Berge,der Schnee… ich weiß noch wie ich im Auto saß,mit meinem Mann hinaus aus der kleinen Dorfwelt fuhr und eine kleine Freiheit mich überkam, trotz Schneegestöber und fehlendem Licht.

einen lichtvollen Mai und gleich auch ein sonniges Wochenende wünsche ich Euch, denn nach unserem letzten Münchentaufwochenende zieht es uns morgen schon wieder in den Süden ein Familiendrehwochenende – hoffentlich mit der ein oder anderen Erholungspause.

herzlich

Eure Laura