Oster Puppen für Erwachsene – und für Kinder

 

meine, also die Kinder, werden groß und älter, Puppen sind schon lange kein Thema mehr für sie, nur wenn ich ihnen erkläre das die Puppen eigentlich ihr nächstes Paar heiß begehrte Sneakers sind, dann wächst doch ein kleines, vorübergehendes Interesse – ich werde auch älter, und eher kleiner als größer, aber Puppen nähe ich noch immer mit Leidenschaft auch wenn es mich hin und wieder an andere Ufer spült, so habe ich doch noch nichts gefunden was mir die Freude, meinen Händen die Beruhigung bringt, wie es die Puppen können – aber – mit zäher Hartnäckigkeit knapse ich meinem Alltag regelmäßig ein Stündchen ab, um einen Besuch  im Werkraum meiner Freundin Doris Geiger machen zu können,um ihre Figuren, Schalen und Kacheln bewundernd zu betrachten.

Jetzt endlich ist es soweit, zu Ostern habe ich drei von ihren Puppen in meinem Shop vorübergehend untergebracht, um sie in die Welt zu schicken, um Augen zum glänzen zu bringen, Erwachsenenaugen.

(Fotos von Jo Jankowski)

Es sind Blumenkinder, die am liebsten einen Garten, einen wilden,blühenden,verwunschenen ihr zuhause nennen.

Aber auch die Kinderaugen sollen glänzen zu Ostern, darum gibt es von meiner Hand vier kleine 30cm große Wesen.

Auch hier erhältlich.

Und da die letzte Zeit voll war, brauche ich jetzt ein bisschen leere Zeit, terminfreie Stunden.

Ein paar durfte ich schon genießen, am See in der Sonne, kurz untergetaucht ins eiskalte Wasser, die Ähnlichkeit der Farbe von Winterschilf und winterweißer Haut festgestellt, erste Zecken ermordet und eine Ringelnatter ist über unsere nackten Zehen geschlingert, schon recht munter von der Sonne.

Am nächsten Tag dann Winterjacken, Wind und Erinnerung an gestern und Sonne.

Heute Euch noch danken für das Lesen, von dem was ich schreibe ,und das Kaufen von dem was ich mache, und morgen wieder terminfreie Stunden, bald Ostern, Familie, Schokolade und Wetter wie es eben kommt.

Habt gute Festtage, genießt das Frühlingswachsen, die Farbveränderung dort draußen

Frohe Ostern!

Laura