Puppenkleider,Puppenkleidung und noch mehr Schuhe,Röcke,Hosen…

Wild siehts aus auf meinem Tisch und drunter. Ich nähe und nähe an Kleidung für Puppen und dabei kommen die Puppen selbst ein wenig ins Hintertreffen, doch bald steht unsre zweite Landpartie ( für 2019 gibt es schon Anmeldungen, wenn ihr nächstes Jahr dabei sein wollt, nicht zu lange zögern) an, und kurz darauf ein Puppenkurs in Köln für vier Schwestern. Da müssen Vorbereitungen getroffen werden, und die Puppen leider ein wenig liegen ohne Haar am Kopf oder gar Wolle in den Gliedmaßen. Doch sobald der Kleiderrausch vorbei will ich mich wieder den Puppen und ihren geduldigen Bedürfnissen widmen. Vielleicht werden sie von den Kindern gerade für ihre nimmer erschöpfende Geduld so geliebt?

Hier ein Kleiderset, das zwei Puppen in Ingolstadt bekleiden wird – ja sieht ganz aufgeräumt aus – noch nicht einmal Fotos schaffe ich von meinen Vorbereitungen zu machen, aber versprochen, wird noch folgen en wenig wirkliches Chaos.- Außerdem schraube ich an Puppenkleiderbügeln, immer dann wenn ich über alle Zuschnitte komplett den Überblick verloren habe, zu viele Fädchen an mir ziehen und ich mal was ” anderes ” machen muss.

habt ein sonniges Wochenende

Laura