Für Mika…

…weil manchmal große Herzensgeschenke einfach weitergeschenkt werden müssen. Beim letzten Puppenkurs trat eine Teilnehmerin an mich heran und sagte sie müsse einem Mädchen, dass sie erst seid einigen Minuten kannte ,unbedingt eine Puppe schenken, ob ich eine machen könne? Das Leben habe sie so reich mit Herzensgeschenken gesegnet, da müsse sie einfach auch mal ein solches Geschenk machen. Darum liebe ich das arbeiten rund um die Puppen so, weil sie die Herzen öffnen und Wunder aus der Welt angeln können.

Da musste schnell die Puppe genäht werden, darum gibt es noch keine Worte zu dem wunderschönen Baselkurs, aber die kommen noch, ganz sicher bald.

Posted in Uncategorized. Lesezeichen hinzufügen permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *